Senbazuru - Papierfalten Origami

1000 gefaltete Kraniche, Washi Papier, Seidenkordel geknotet, 145 x 135 cm, 2013/14

Senbazuru

Eine der „japanischen Künste“ ist das Papierfalten (Origami). In den alten Legenden wird erzählt: wer eine Kette aus tausend Origami-Kranichen faltet (senbazuru), dem wird ein Herzenswunsch gewährt.

Für der Mantel „Herzenswunsch“ faltete ich 1000 Kraniche; der letzte, goldene schwebt über der Herzensgegend. Dieser Kranich steht stellvertretend für die Fragen nach dem, nach „meinem Herzenswunsch“.

Während der Entstehungszeit dieses Mantels, entdeckte (m)ich das Märchen „Der Wunschring“:

ein junger Bauer erhält einen schlichten Ring, der ihm einen Wunsch zu erfüllen vermag. Der Wunschring wird ihm im Schlaf von einem betrügerischen Menschen entwendet, und durch einen identischen, jedoch wertlosen Ring ersetzt.

Im Glauben an die innewohnende Kraft überlegt er mit seiner Frau bei jedem seiner Wünsche, ob dieser es wohl wert sei, dafür den Wunschring zu verwenden. Beide „krempeln die Ärmel hoch“ und arbeiten an der Erfüllung ihrer Wünsche. Mit seiner glücklichen Hand und der Hilfe seiner Frau stirbt er „alt und selig“, ohne je die Kraft des Wunschringes versucht zu haben, so erzählt uns das Märchen.

Während der Entstehungszeit dieses Mantels, entdeckte ich das Märchen Der Wunschring
Herzenswunsch - was kann ICH tun?

Dem nachzuspüren: „was wäre mein Herzenswunsch“ – mit der Blickrichtung auf die Frage: „was kann ICH tun, damit dieser wahr wird“ – dazu lädt dieser Mantel ein.

Astrid J. Eichin

Kreuzstrasse 40
79540 Lörrach  
Fon   07621 / 591 224
Mail   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
© Astrid J. Eichin