Objet trouvé

Im Umkreis des Dadaismus entstand der Begriff des 'Objet trouvé' (franz. 'gefundener Gegenstand').
Ob die KünstlerIn sucht oder findet, lässt sich im Nachhinein nicht immer so genau sagen.

Immer wieder finden Materialien aus verschiedenen Welten zusammen (z.B.: Tassenhenkel und Libellenflügel / von der Maus angenagte Nuss und Feder der Wäscheklammer) und gehen nicht selten eine humorvolle und spannungsreiche Verbindung ein. Manchmal, so will mir scheinen, höre ich hinter meinem Rücken ihr leises Kichern.

Heavy load Schwemmholz Kiefernnadeln Kokosfaser

Heavy load
Fundstücke (Florida), Schwemmholz, Kiefernnadeln, Kokosfaser

House of Baba Yaga - Fundstücke

House of Baba Yaga
Fundstücke (Florida), Sand, Erdpigment, handgeschöpftes Papier

Thin blue line - Fundstücke

Thin blue line
Fundstücke (Florida), Schwemmholz, Angelköder

Trovellino - angeschwemmte Pflanzenteile (Ligurien) bemalt

Trovellino / trovare (ital.) – finden
angeschwemmte Pflanzenteile (Ligurien) bemalt, Maronihüllen (Serie)

Sunday picnic - Objektkasten, Fundstücke

Sunday picnic
Objektkasten, Fundstücke aus Maine, Italien, Deutschland (Serie)

Heart of stone - Sandstein (Süddeutschland) gebohrt

Heart of stone
Sandstein (Süddeutschland) gebohrt, Plastikschläuche gefüllt mit Pigmenten

Astrid J. Eichin

Kreuzstrasse 40
79540 Lörrach  
Fon   07621 / 591 224
Mail   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
© Astrid J. Eichin