Zeitzeichnung

WasserlaufWasserlaufWasserlaufWasserlauf

Sammlung von abgewaschenen Seifen; seit 2002
[Zum Foto-Vergrößern auf das Bild klicken]

Die Küche der Großeltern. Vanillegelbe Wandfliesen hinter dem Herd und der Spüle. Eine davon war zu einer Seifenschale ausgeformt; unten ein kleines Loch. Wenn meine Großeltern im Garten gearbeitet hatten, wuschen sie sich danach mit diesem Seifenstück die Hände. Grau-Braun setzte sich Erde in den Rillen der Seife ab. Etwas löst sich auf, verliert sichtbar an Größe – und zugleich kommt etwas hinzu und hat sich eingeprägt. Erste Seifengeschichte.

Mit dem Anwachsen der Sammlung von abgewaschenen Seifen seit 2002 kamen weitere Seifengeschichten hinzu:
"Hier ist das alte Stück "Lesieur-Seife", das ich nach dem Krieg im Saarland (damals unter französischem Governement ) kaufte und welches von der Ölmühle Lesieur hergestellt wurde." F.F
"Kellerschätze" kamen auf diese Weise ins Licht: eine Seife aus der sogenannten "schlechten Zeit" mit Sägemehlspänen; ein Nachbar brachte eine Seife vorbei, welche er beim Einzug in sein Haus vor 47 Jahren im Keller gefunden hatte. Ein Netz mit hauchdünn abgewaschenen Seifenstücken, welche gesammelt wurden um vielleicht einmal damit die Wäsche zu waschen. Ein Herr erzählte, seine Liebe zu Seifen sei durch seine inzwischen verstorbene Frau entstanden. Sie habe Duftseifen geliebt und bei den gemeinsamen Urlauben immer ein Stück mitgebracht; einige davon habe er immer noch. Eine alte Dame, welche in einem herrschaftlichen Haushalt gearbeitet hatte, berichtete von den Töchtern des Hauses; sie hätten ganz zarte und helle Haut gehabt und sich mit Irisseife gewaschen.

Während des Studiums habe ich selbst intensiv gezeichnet.
Später dann: Wo und wie ist etwas von der Zeit gezeichnet? Was macht "Zeit" mit mir, den Dingen?
Beobachten. Wahrnehmen. Lauschen ...
und eine Ebene – jenseits der Sprache – tritt ans Licht.
Von diesen Zeit-Geschichten handeln meine Sammlungen.

WasserlaufWasserlaufWasserlaufWasserlauf

Sammlung von gestopften Stoffen, "abgeschrubbten Küchenspülbürsten", vom Meer angeschwemmten "Nachsaisonschuhen", "heruntergeschriebenen Schulstiften"; seit 2002
[Zum Foto-Vergrößern auf das Bild klicken]

Presseartikel "Seifen und Bürsten für die Kunst" öffnen.

Presseartikel "Alte Seifen dringend gesucht" öffnen.